Private Musikschule piano e forte

Mi. 25.03.2020 

Der Online Unterricht ist super angelaufen, nicht nur bei uns, sondern auch an vielen anderen Musikschulen. Fast alle haben sich dazu entschlossen, es zu probieren.

Das ist sehr erfreulich, denn die Schüler haben viel Spaß daran. Zeit zum Üben ist ja derzeit genug ;) Die wenigen Schüler, die lieber Nachholstunden haben möchten, müssen sich leider gedulden. Deshalb nochmal unser Rat: Probiert es online !!!

Neuameldungen für die Zeit danach nehmen wir gerne online entgegen.

 

Mi. 18.03.2020

Alle Eltern und Schüler wurden heute gegen 17 Uhr per mail über das weitere Vorgehen informiert.

Die.17.03.2020

Aufgrund der Vereinbarung der Bundesregierung mit den Bundesländern müssen wir die Musikschule ab morgen, Mittwoch,18.03.2020, vorübergehend schließen.

Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland

Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer haben am 16. März 2020 folgende Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland vereinbart:


Pressemitteilung 96
Montag, 16. März 2020
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

I. Ausdrücklich NICHT geschlossen wird der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Frisöre, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und der Großhandel. Vielmehr sollten für diese Bereiche die Sonntagsverkaufsverbote bis auf weiteres grundsätzlich ausgesetzt werden. Eine Öffnung dieser genannten Einrichtungen erfolgt unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen. Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen. Alle Einrichtungen des Gesundheitswesen bleiben unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet.

II. Für den Publikumsverkehr zu schließen sind

  • Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen
  • Theater, Opern, Konzerthäuser, Museen und ähnliche Einrichtungen
  • Messen, Ausstellungen, Kinos, Freizeit- und Tierparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spezialmärkte, Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen
  • Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen
  • der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen
  • alle weiteren, nicht an anderer Stelle dieses Papiers genannten Verkaufsstellen des Einzelhandels, insbesondere Outlet-Center

III. Zu verbieten sind

  • Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen
  • Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften.

IV. Zu erlassen sind

  • Besuchsregelungen für Krankenhäuser, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, Pflegeheime und besondere Wohnformen im Sinne des SGB IX sowie ähnliche Einrichtungen, um den Besuch zu beschränken (zB Besuch einmal am Tag, für eine Stunde, allerdings nicht von Kinder unter 16 Jahren, nicht von Besuchern mit Atemwegsinfektionen, etc.)
  • in den vorgenannten Einrichtungen sowie in Universitäten, Schulen und Kindergärten, soweit deren Betrieb nicht gänzlich eingestellt wird, ein generelles Betretungsverbot für Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten im Ausland oder besonders betroffenen Regionen im Inland nach RKI-Klassifizierung aufgehalten haben
  • Auflagen für Mensen, Restaurants, Speisegaststätten und Hotels, das Risiko einer Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren, etwa durch Abstandsregelung für die Tische, Reglementierung der Besucherzahl, Hygienemaßnahmen und –hinweise
  • Regelungen, dass Übernachtungsangebote im Inland nur zu notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken genutzt werden können,
  • Regelungen, dass Restaurants und Speisegaststätten generell frühestens ab 6 Uhr zu öffnen und spätestens ab 18 Uhr zu schließen sind.

 

 

 

Do.12.03.2020

Liebe Eltern und Schüler*innen, liebe Interessenten,

wir setzen uns momentan intensiv mit dem Corona-Virus auseinander.

Angesichts der Informationen balancieren wir gerade auf dem schmalen Grad zwischen Umsicht, Vorsorge und dem Wunsch, Musik zu machen.

Musik ist unsere Lebensaufgabe. Musik ist unser Geschäft und das gemeinsame Musizieren unser erklärtes Ziel.

Damit wir dies möglichst lange zum Wohl aller gewährleisten können, bitte ich euch, eure Kinder nicht zum Unterricht in unsere Musikschule zu schicken, wenn eure Kinder eine wegen des Verdachts auf eine Infektion mit dem Corona-Virus geschlossene Schule besuchen.

Sollte das Land Berlin allgemeinbildende Schulen als Präventivmaßnahme schließen, ist der reguläre Musikschulbetrieb bis zu verordneten Einschränkungen von der Maßnahme nicht betroffen !

Der Unterricht findet ausschießlich im Einzelunterricht statt und die Situation ist daher nicht mit den allgemeinbildenden Schulen vergleichbar und kann weiterhin durchgeführt werden.

Auch der Bundesverband der freien Musikschulen (BDFM) hält eine weitere Öffnung der Musikschulen unter Einhaltung gewisser Gesichtspunkte für vertretbar.

Aktuelle Änderungen unserer Situation werden sofort hier veröffentlicht.

Lassen Sie uns vorwärts schauen und bleiben Sie gesund !!!       Ihr piano e forte Team

(Danke für die Beratung, Adrian Kroß, Musikschule tomatenklang)

 

In der Musikschule beachten Sie bitte u.a. folgende Regeln:

- 1,5 m Abstand zu anderen Menschen

- JEDER Schüler und Lehrer wäscht sich vor und nach dem Unterricht für mindestens 30 Sekunden die Hände

- bei Erkältungssymptomen oder Krankheitsgefühl bitten wir euch zu Hause zu bleiben

- Eltern, die auf Ihre Kinder warten, empfehlen wir für die Wartezeiten draußen an der frischen Luft zu verbringen

- selbstverständlich verzichten bitte alle Personen auf körperliche Begrüßungen

Wir putzen und desinfizieren regelmäßig alle Türgriffe, Oberflächen und lüften regelmäßig!

Aktuelle Änderungen der Situation entnehmen Sie bitte der Webseite!

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

piano e forte unterrichtet mit über 30 Lehrern in 11 modern ausgestatteten Unterrichtsräumen.

Unser internationales Lehrerkollegium, bestehend aus studierten Musikpädagogen und Profimusikern, unterrichtet von Klassik über Pop und Rock bis hin zu Jazz.

Lernen Sie uns kennen !

 

Liebe Musiker in Berlin und Umgebung!

Bewerbungen in Kurzform mit Foto per E-Mail sind immer willkommen. (aktuell Klavier und Sax/Klar./Querfl.)

Neben der fachlichen Qualifikation (Hochschulausbildung mit Pädagogik) steht die Fähigkeit im Vordergrund, mit Erwachsenen und besonders mit Kindern einfühlsam und motivierend arbeiten zu können.

Unaufgefordert eingesandte Bewerbungsunterlagen werden archiviert, um im Bedarfsfall darauf zurückzugreifen!

                                    

 

Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Neueste Bilder

Neueste Nachrichten

Unser Chor sucht Unterstützung

Donnerstags 19.15 bis 20.45 proben wir und würden uns über weitere Teilnehmer sehr freuen.

Einfach in der Musikschule anrufen oder mail schreiben und dann unverbindlich zuschauen oder mitsingen.

Wir freunen uns auf Euch :)

Weiterlesen …